Fahr doch, was du willst!

Bahn, Bus, MOBIshuttle, Bike- und Carsharing

MOBI ist ein Service der DVB in Kooperation mit lokalen Partnern.

junge Leute am MOBIpunkt

Was ist MOBI?

Flexibel sein und spontan entscheiden: mit MOBI – einem Service der DVB in Kooperation mit lokalen Partnern. Ganz gleich wann und wohin, ob Sonnenschein, Regen oder Schnee – MOBI ist garantiert die beste Lösung. Denn durch die Bündelung verschiedener multimodaler Services entsteht eine clevere Verknüpfung von Bahn und Bus, MOBIshuttle, Bike- und Carsharing und die Möglichkeit des Elektroladens. Ein Angebot, mit dem die Wahl des optimalen Verkehrsmittels leicht fällt und der Weg zum Ziel individuell, schnell und vor allem umweltfreundlich wird.

MOBI ist eine Angebotswelt, die dazu animiert, verschiedene Verkehrsmittel zu nutzen und sich noch öfter für die Angebote des Öffentlichen Personennahverkehrs zu entscheiden. Denn in der einfachen und vor allem flexiblen Nutzung verschiedener, umweltfreundlicher Verkehrsmittel sehen wir die Zukunft. Sich multimobil zu bewegen, erhöht die Lebensqualität und stärkt die Umwelt. MOBI macht diese Visionen erlebbar und bringt die Mobilität der Zukunft nach Dresden.

junge Leute am MOBIpunkt

MOBIpunkte

Ganz einfach zwischen den verschiedenen Angeboten wechseln, kann man an einem sogenannten MOBIpunkt. Diese befinden sich ganz nah an einer Haltestelle für Straßenbahn oder Bus. Den ersten MOBIpunkt haben wir am 21. September 2018 am Pirnaischen Platz im Rahmen der Europäischen Woche für Mobilität eröffnet. Bis 2023 wird ein Netz aus über 64 MOBIpunkten im gesamten Stadtgebiet entstehen. Aktuell haben wir mehr als 50 eröffnet.

Unsere MOBIpunkte sind jedoch nicht nur die ersten Anlaufstationen, wenn es um einen flexiblen und einfachen Wechsel zwischen Bahn, Bus, sowie Bike- und Carsharing geht. An einigen MOBIpunkten kannst du zusätzlich dein E-Bike aufladen (bitte dazu ein eigenes Ladekabel mitbringen). Mit der Luftpumpe pumpst du die Reifen deines Rades auf, wenn sie mal schlapp machen. Darüber hinaus bieten wir kostenfreies öffentliches WLAN an ausgewählten Standorten. Und: Sogar Lastenräder kannst du an ausgewählten MOBIpunkten kostenfrei über den Dresdner Verein Frieda & Friedrich ausleihen (mehr Infos unter friedafriedrich.de).

MOBIpunkt

Für den Bau unserer Mobilitätspunkte erhalten wir finanzielle Unterstützung.

  • Logo NKI

    Nationale Klimaschutzinitiative (NKI)

    Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative fördert und initiiert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele: Bis 2045 soll Deutschland weitgehend klimaneutral werden. Die Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Zur Homepage der NKI hier entlang.

  • Logo BMUV

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)

    Unsere MOBIpunkte werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet das Ministerium für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor Umweltgiften und Strahlung, für einen klugen und sparsamen Umgang mit Rohstoffen, den Klimaschutz sowie für eine Nutzung der natürlichen Lebensgrundlagen, bei der die Vielfalt von Tier-, und Pflanzenarten und der Erhalt ihrer Lebensräume sichergestellt wird. Zur Homepage des BMUV hier entlang.

  • Logo Matchup

    MAtchUP

    Das Projekt MAtchUP der Europäischen Kommission verleiht Dresden als sogenannte „Lighthouse City“ (Vorreiterstadt) eine Führungsrolle für nachhaltige Smart City-Lösungen in Deutschland und Europa. Das Amt für Wirtschaftsförderung koordiniert das Projekt und führt dabei wichtige Partner aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung zusammen. Die bestimmenden Themenfelder zur Bewältigung der Herausforderung des Klimawandels und der Verkehrswende sind Energie, Digitalisierung und Mobilität. Mehr Informationen zum Projekt MAtchUP hier entlang.

    Programm Daten Tanken

    Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie errichtet der Forschungsverbund „Daten Tanken“ 186 Ladepunkte in der Stadt Dresden. Diese leistungsfähige Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge hat einen Anteil von ca. 40 Prozent Schnellladepunkten zu verzeichnen. Der Ausbau der öffentlich zugänglichen Schnell- und Normalladeinfrastruktur im öffentlichen Raum setzt dabei auf multimodale Mobilitätspunkte, die bestehende Angebote vernetzen und so den Umstieg zwischen Pkw, Rad und ÖPNV erleichtern. Für mehr Informationen zum Programm Daten Tanken hier entlang.

Beim Laden der Karte werden Nutzungsinformationen an Google übertragen und dort ggf. verarbeitet.

MOBI-Angebote

Mit unseren MOBI-Angeboten kannst du ganz spontan entscheiden, wie du unterwegs sein möchtest:

  • mit Bahn, Bus, Bergbahn und Fähre – und das im gesamten Netz der DVB
  • mit dem MOBIbike – damit bist du super flexibel
  • mit dem MOBIcar – wenn du mal mehr Platz brauchst
  • mit dem MOBIshuttle – dein neuer On-Demand-Service in den Stadtgebieten Klotzsche, Pieschen und der Neustadt

Hier entlang, um mehr über unsere MOBI-Angebote zu erfahren.

MOBI für Unternehmen

Wir bieten neben dem Jobticket auch besondere MOBI-Tarife für Unternehmen an. Damit fahren Arbeitnehmerinnen und -nehmer nicht nur günstiger mit dem MOBIbike, sondern sind auch nachhaltig und klimafreundlich unterwegs.

Neues aus Social Media

das MOBIshuttle

MOBIshuttle – dein Shuttle, wenn du es brauchst!

Das MOBIshuttle steht von Montag bis Freitag und am Wochenende ganztags in Klotzsche, Pieschen und der Neustadt „auf Abruf“ bereit.

Mann auf dem MOBIbike

Unsere MOBIbikes sind rekordverdächtig!

Im Juli wurde so oft geradelt, dass es für einen Rekord reicht: 170.000 Ausleihen ist unser bisher höchster Monatswert.

MOBIcar

Ergänzt den ÖPNV optimal: Carsharing mit MOBIcar

Manchmal ist ein Auto die beste Alternative. Und in Dresden ist ein eigenes Auto gar nicht nötig, denn es gibt ja MOBIcar!

Partner

  • Logo nextbike
  • Logo teilAuto
  • Logo Stadt Dresden
  • Logo VVO
  • Logo SachsenEnergie
  • Logo VIA
  • Logo CleverShuttle
Zum Seitenanfang