Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen
Start

Fahr doch, was du willst!

 

Bahn. Bus. Car- und Bikesharing.

MOBI ist ein Service der DVB in Kooperation mit lokalen Partnern.

Was ist MOBI?

Was ist MOBI?

Fahr doch, was du willst!

Ab sofort ergänzen wir unser umfangreiches Angebot aus Bahn und Bus, Fähre und Bergbahn durch unsere MOBIpunkte, um Bike- und Carsharing und Stromtankstellen. Alles, was ihr euch dafür merken müsst ist: MOBI. Ein Angebot, mit dem wir euch die Wahl des optimalen Verkehrsmittels leicht und den Weg zu euren Zielen individuell, schnell und vor allem umweltfreundlich machen.

 

MOBIpartner auf einen Blick:

MOBIpartner Logos

MOBIpunkte

MOBIpunkte

Ganz in deiner Nähe …

Unsere MOBIpunkte findet ihr immer ganz nah an einer Haltestelle für Straßenbahn oder Bus. Bis 2022 entstehen über 50 MOBIpunkte. Unser Ziel für 2020: Bis Ende des Jahres wollen wir die Hälfte der geplanten MOBIpunkte eröffnen. Ihr seht, wir sind fleißig dabei, euch multimobiler zu machen.

Hier geht's zur     Übersicht MOBIpunkte

 

 

MOBIapp

MOBIapp

Alles im Blick

Die MOBIapp zeigt dir Verbindungen und Abfahrten von Bahn und Bus an. Ausgewählte Tickets gibt es auch. Außerdem siehst du die Standorte der MOBIbikes in deiner Nähe sowie die Carsharing-Standorte in Dresden. Fahr doch, was du willst!

Laden im AppStore Jetzt bei Google Play

 

 

MOBIangebote

Dresdner Nahverkehr

Bahn und Bus, wenn du sie brauchst.

166 Straßenbahnen und 140 Busse sowie vier Fähren und zwei Bergbahnen sind für euch im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Wir bieten euch ein dichtes Liniennetz, mit dem ihr zuverlässig und flexibel in fast jede Ecke von Dresden kommt. Täglich 24 Stunden und tagsüber meist im 10-Minuten-Takt.

Tipp

Als DVB-Abokunde fährst du nicht nur preiswerter mit Bahn und Bus, sondern profitierst von zahlreichen Vorteilen für Vielfahrer, wie zum Beispiel der kostenfreien Mitnahme von deinem Drahtesel oder deiner Fußhupe. Und natürlich musst du auch nicht ohne deine Lieben unterwegs sein und nimm sie abends oder über das ganze Wochenende einfach mit. Alle Vorteile rund um deine FAHRKARTE auf einen Blick gibt’s unter: www.dvb.de/vielfahrer

www.dvb.de

MOBIcar

Dein Auto, wenn du es brauchst.

Der Großeinkauf fürs Wochenende oder für die nächste Feier. Ein Besuch bei Verwandten und Freunden außerhalb der Stadt oder ein längerer Familienausflug mit Sack und Pack. Es gibt Anlässe, bei denen du die Individualität eines Autos nicht missen willst. Aus diesem Grund gibt es MOBIcar. Gemeinsam mit unserem Partner teilAuto stehen euch über 300 Fahrzeuge an über 200 Carsharing-Stationen im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung. Ganz bestimmt auch in deiner Nähe. Buchen könnt ihr stundenweise oder auch mehrere Tage, getankt wird bargeldlos per Tankkarte und teilAuto zahlt die Rechnung, genauso sind Stellplatzkosten und die Kfz-Steuer bereits inklusive. Nur fahren müsst ihr selbst.

Tipp

Ihr besitzt ein DVB-Abo? Dann zahlt ihr seit Oktober 2020 im MOBIcar-Tarif DVB-Abo exklusiv als DVB-Abokunden keine Kaution, keinen Startpreis und keinen monatlichen Grundpreis. Zudem erhaltet ihr attraktive Preisvergünstigungen. Und das nicht nur für die teilAutos in Dresden, sondern in ganz Mitteldeutschland.

www.mobi-dresden.de/car

MOBIbike

Dein Rad, wenn du es brauchst.

Ihr seid mit Bahn und Bus fast am Ziel angekommen oder möchtet das Stadtgebiet auf dem Fahrrad erkunden? Dann ist das MOBIbike genau das Richtige für euch, um flexibel und individuell an jeden gewünschten Ort zu gelangen. Gemeinsam mit unserem Partner nextbike haben wir am 17. August 2020 ein neues Bikesharing-System gestartet. Mit 1.000 brandneuen, leuchtend gelben Leihfahrräder seid ihr dann rund um die Uhr in ganz Dresden mobil.

Tipp

Mit der Abo-Monatskarte der DVB bekommt ihr die Leihräder zu besonders günstigen Konditionen. Die ersten 30 Minuten pro Fahrt sind kostenfrei und ab der 31. Minute spart ihr ganze 50 Prozent gegenüber dem Normalpreis in Höhe von 1 Euro für weitere 30 Minuten

www.mobi-dresden.de/bike

Stromtankstelle

Strom, wenn du ihn brauchst.

Wer sich mit Strom fortbewegt, sollte sich keine Gedanken über die nächste Ladestation machen müssen. Aus diesem Grund ist nahezu jeder MOBIpunkt zugleich eine Stromtankstelle der DREWAG. Über 40 Ladestationen gibt es bereits im Stadtgebiet. Mit dem Ausbau der MOBIpunkte wird die Zahl der Ladesäulen weiter wachsen und das Angebot in Dresden wird dichter.

www.drewag.de/emobil

Aktuelles

Aktuelles

Babucabi kurz erklärt – Kinospot

Was heißt denn Babucabi? Keine Sorge. Es ist gar nicht so kompliziert:

  • Bahn und Bus im gesamten Netz der DVB.
  • Carsharing, wenn man mal mehr Platz braucht.
  • Bikesharing, denn mit dem Fahrrad ist man super flexibel.

MOBIcar - so geht's

Ob der Großeinkauf fürs Wochenende oder ein Besuch bei Freunden außerhalb der Stadt – manchmal ist ein Auto die beste Alternative. Und in Dresden braucht ihr gar kein eigenes, denn es gibt ja MOBIcar! Einfach online registrieren und los geht’s. Die Ausleihe am MOBIpunkt oder der teilAuto-Station funktioniert dann ganz einfach per App, über die Website oder telefonisch. Und nicht vergessen, als DVB-Abokunde mietet ihr die MOBIcars ohne Kaution, Startpreis oder monatliche Grundgebühr! In unserem Video erklärt euch Tommy genau wie’s geht.

MOBIbike - so geht's

Als DVB-Abokunde könnt ihr euer MOBIbike ganz einfach mit der FAHRKARTE ausleihen. Einfach am Heck des Rades aufzulegen und das Rahmenschloss öffnet sich automatisch. Sich ein Kundenkonto anzulegen lohnt sich aber nicht nur für Nichtabokunden, denn z. B. die Rückgabe am MOBIpunkt wird mit 10 Freiminuten belohnt. Einfach MOBI oder nextbike-App downloaden, anmelden und von vielen Vorteilen profitieren. In unserem Video erklären euch Tommy und Nora noch einmal genau wie’s geht.

Babucabi?

Sagt dir nix? Kein Ding, wir ändern das. Ist gar nicht so kompliziert, wie´s klingt. Bahn und Bus, im gesamten Netz der DVB. Carsharing, wenn du mal mehr Platz brauchst. Und Bikesharing, denn mit dem Fahrrad bist du super flexibel. Ganz easy zwischen den Angeboten wechseln, kannst du mit MOBI. Klick dich gleich rein und fahr doch, was du willst!

MOBI Interview

MOBI – Alles was du darüber wissen solltest!
Was ist eigentlich MOBI? Wie werden die Ideen der Marketingabteilung Realität? Welche kaufmännischen Herausforderungen gab es? Und was hat MOBI eigentlich mit Urban Art zu tun? Diese und noch viele andere Fragen beantwortet dir das MOBI-Team im kurzen Video.

Cruise Talk - Mobilitätsspecial

Wie sieht die Mobiltät der Zukunft aus? Warum braucht man Mobilitätspunkte und was sind eigentlich die Ziele von MOBI? Diese und viele andere Fragen möchte Thomas Wolf – der Gründer von DIESachsen.de – von Frank Fiedler (Verkehrsplaner der Stadt Dresden), Martin Gawalek (Leiter Verkehrsmanagement und Marketing bei der DVB) und Patrick Schöne (Geschäftsführer von Carsharing-Anbieter teilAuto) beantwortet bekommen. Ungewöhnlicher Weise stellt Wolf seine Fragen in einem Auto ─ er hinter dem Steuer, seine Gesprächspartner auf dem Beifahrersitz. Und schon kann es in lockerer Atmosphäre losgehen …

So geht’s

Unterwegs mit Bahn und Bus

So geht’s

Ticket kaufen und losfahren. Einfach an einem unserer 150 Ticketautomaten, an den Servicepunkten, direkt in unseren Fahrzeugen oder mit dem Smartphone. In unserer App DVB mobil kannst du nicht nur Tickets kaufen - wir zeigen euch in Echtzeit, wann und wo die nächste Bahn oder der nächste Bus fährt und was die beste Verbindung von A nach B ist. Obendrauf gibt’s eine interaktive Karte und Störungsmeldungen.

DVB mobil bekommt ihr kostenfrei für Android und iOS in den Stores. Verfügbar ist die App in Deutsch und Englisch.

JETZT STARTEN:     zu DVB mobil

MOBIcar

So geht's

Gemeinsam mit unserem Partner teilAuto stellen wir euch über 300 Fahrzeuge an über 200 Carsharing-Stationen im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung.

  1. Auf www.mobi-dresden.de/car registrieren, Kundenkonto erstellen und freischalten lassen.
  2. Das am MOBIpunkt oder der teilAuto-Station verfügbare Fahrzeug in der teilAuto-App, online oder telefonisch buchen.
  3. Zum Öffnen des Autos einfach die teilAuto-App oder die teilAuto-Kundenkarte nutzen.
  4. Für die Rückgabe das Auto bitte an die Carsharing-Station, an der es ausgeliehen wurde zurückbringen. Mit App oder Kundenkarte verschließen.

JETZT STARTEN:     zu teilAuto

MOBIbike

So geht's

  1. In der MOBI oder nextbike-App oder auf www.mobi-dresden.de/bike kostenfrei registrieren, Kundenkonto erstellen und ein gültiges Zahlungsmittel hinterlegen.

    Übrigens, DVB-Abokunden können die Räder ohne App-Anmeldung ausleihen. Einfach DVB-Abokarte am Heck des Rades auflegen. Das Rahmenschloss öffnet sich automatisch.
  2. Rad auswählen, QR-Code scannen oder die Fahrradnummer in der App angeben und Ausleihe bestätigen. Das Rahmenschloss öffnet sich automatisch.
  3. Aufsteigen und losradeln.
  4. Für die Rückgabe - mit oder ohne App-Anmeldung - einfach das Rahmenschloss schließen. Die Rückgabe erfolgt automatisch. Das Abstellen ist ohne Aufpreis an einem MOBIpunkt, einer offiziellen Rückgabestraße bzw. –station von MOBIbike möglich. Alternativ kann das Rad für einen Aufpreis von 1 € in der Flexzone zurückgegeben werden.

JETZT STARTEN:     zu nextbike

Stromtankstelle am MOBIpunkt

So geht's

Mit StromTicket oder e-Charging bezahlen

Für die Optionen StromTicket und e-Charging benötigt ihr euer Smartphone. Nach einer einmaligen Registrierung navigiert ihr euch durch das Menü, startet via Handy den Ladevorgang und bezahlt mit dem ausgewählten Verfahren (zum Beispiel Kreditkarte oder Lastschrift). Alles vertragsfrei und ohne Grundgebühr.

Mit der Ladekarte bezahlen

Beim eRoaming via RFID-Chip benötigt ihr die Ladekarte eines Elektromobilitäts-Providers, der mit der DREWAG vernetzt ist. Die Karte erhaltet ihr nach Abschluss eines Vertrags mit einem Anbieter eurer Wahl. Die Kosten bei eRoaming können je nach Vertragspartner variieren.

MEHR INFORMATIONEN:     zur DREWAG

Das gibt es auch noch
Rundum-Service am MOBIpunkt

Das gibt es auch noch

Rundum-Service, wenn ihr ihn braucht. Am MOBIpunkt.

Unsere MOBIpunkte sind nicht nur die ersten Anlaufstationen, wenn es um einen flexiblen und einfachen Wechsel zwischen Bahn, Bus, sowie Car- und Bikesharing geht.

An einigen MOBIpunkten könnt ihr zusätzlich eure E-Bikes aufladen (bitte dazu ein eigenes Ladekabel mitbringen). Mit der Luftpumpe könnt ihr die Reifen eures Rades aufpumpen, wenn sie mal schlapp machen. Darüber hinaus bieten wir euch kostenfreies öffentliches WLAN an ausgewählten Standorten.

Sogar Lastenräder könnt ihr an ausgewählten MOBIpunkten kostenfrei über den Dresdner Verein Frieda & Friedrich ausleihen (friedafriedrich.de).

Besucht doch einfach mal einen MOBIpunkt in eurer Nähe und entdeckt selbst unser umfangreiches Angebot.

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Wer baut und betreibt die MOBIpunkte?
Die DVB und die DREWAG verantworten gemeinsam den Bau und den Betrieb der MOBIpunkte.

Ist das Angebot und die Ausprägung an allen MOBIpunkten gleich oder gibt es Unterschiede?
Zusammen mit unseren Partnern stimmen wir uns im Vorfeld fachlich und technisch über die Breite und Ausprägung der Mobilitätsangebote an den jeweiligen MOBIpunkten intensiv ab. Der Umfang und die Ausgestaltung des bereitgestellten Angebots der Mobilitätsservices an jedem einzelnen MOBIpunkt werden spezifisch anhand der räumlichen und verkehrlichen Gegebenheiten sowie des Nutzungspotentials vor Ort festgelegt. So gibt es zum Beispiel an allen MOBIpunkten ein Carsharing-Angebot, aber nicht überall Bikesharing oder Ladesäulen.

Kann ein MOBIpunkt vor meiner Haustür errichtet werden?
Die Landeshauptstadt Dresden sieht die Errichtung von 76 MOBIpunkten im öffentlichen Straßenraum vor. Darüber hinaus ist die Planung und der Bau weiterer MOBIpunkte theoretisch möglich. Es besteht zudem die Möglichkeit, MOBIpunkte auch auf privaten Gelände zu errichten. Stimme dich hierzu mit den zuständigen Mitarbeitern der DVB unter mobi@dvbag.de ab.

Wieso gibt es gelbe Carsharing-Fahrzeuge von teilAuto im MOBI-Design?
Die Carsharing-Fahrzeugflotte von teilAuto besteht aus unterschiedlichen Fahrzeugklassen, von Minis bis Transporter, die sich auch gestalterisch und in ihrer Farbgebung voneinander unterscheiden. Einige der Carsharing-Fahrzeuge stechen optisch hervor und sind im MOBI-Corporate-Design, u.a. in der DVB-Farbe gelb, gestaltet.

Wie lange dauert die Entsperrung eines MOBIbikes, wenn man dazu die FAHRKARTE nutzt?
In der Regel entsperrt sich das MOBIbike in wenigen Sekunden. Trotzdem ist es möglich, dass in Ausnahmefällen, die Entriegelung länger als 15 Sekunden dauern kann. Daher bitte nicht zu früh aufgeben und kurz warten. Übrigens, wenn das MOBIbike nicht bewegt wird, sperrt sich das Rad aus Sicherheitsgründen automatisch.

Darf man mit einem MOBIbike auch außerhalb Dresdens fahren und dieses dort auch abstellen?
Mit einem MOBIbike darf auch außerhalb der Stadtgrenze Dresden gefahren werden. Jedoch muss es im Geschäftsgebiet, sprich an einer Bikesharing-Station, einem MOBIpunkt oder innerhalb der Flexzone, wieder abgegeben werden.

Was gibt es bei der Rückgabe der MOBIbikes entlang der (blauen) Rückgabestraßen zu beachten?
Bitte achtet darauf, dass die MOBIbikes nicht an Engstellen, direkt in Bahn- bzw. Bushaltestellen oder Orten, an denen andere Verkehrsteilnehmer und Fußgänger behindert werden könnten, zurückgegeben werden dürfen.

Stimmt es, dass ich bei der Rückgabe des MOBIbikes am MOBIpunkt jeweils 10 Minuten Fahrtguthaben bekomme?
Ja, das ist richtig. Die Rückgabe am MOBIpunkt belohnen wir mit 10 Minuten Fahrguthaben. Die Gutschrift erhälst Du pro Rückgabe, also auch mehrfach am Tag. Zwischen deinen Rückgaben am MOBIpunkt müssen jedoch 20 Minuten vergehen. Erst dann erfolgt eine neue Gutschrift auf dein Fahrtguthaben.

Kann ich als DVB-Abokunde mit ermäßigtem Tarif auch die MOBIbikes mit meiner FAHRKARTE ohne App-Anmeldung ausleihen?
Leider ist das nicht möglich, da es die AGB von nextbike nicht zulassen. Für die Ausleihe muss der DVB-Abokunde mindestens 16 Jahe sein, was im ermäßigten Tarif nicht durchgängig gewährleistet ist. Jedoch ist eine Buchung sowohl über die MOBI als auch über die nextbike-App möglich, da hierbei sowohl die AGB, als auch das Mindestalter bestätigt werden müssen. Die AGB von nextbike findest du hier.

Warum gibt es öffentliche Ladeinfrastruktur für private E-Autos an MOBIpunkten?
Die Bereitstellung der Lademöglichkeiten ist ein Beitrag der DREWAG und DVB für den flächendeckenden Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für e-Fahrzeuge im öffentlichen Straßenraum in Dresden.

Wieso ist die Nutzung der Lastenräder von Frieda & Friedrich kostenlos?
Der ADFC Dresden möchte mit dem Projekt „Frieda & Friedrich – Freie Lastenräder für Dresden“ die Dresdner Bevölkerung zum Umdenken bei der urbanen Mobilität anregen und die Nutzung von Lastenrädern fördern. Dabei ist die Reservierung und die Ausleihe der Lastenräder kostenlos. Der Betrieb und die Unterhaltung des Lastenradverleihs werden allein durch ehrenamtliche Arbeit und Spendengelder gesichert.

Wie kann ich MOBIpartner werden und was ist dafür zu tun?
MOBIpartner können generell alle Mobilitätsdienstleister werden, die nachweislich die gesetzten Ziele der MOBI-Marke verfolgen, indem sie den Umweltverbund und das Basisangebot des ÖPNV durch deren ergänzende Services fördern. Die vergebenen definierten Kriterien für die Aufnahme als MOBIpartner können unter folgendem Link eingesehen werden: MOBI Kriterienkatalog 2019. Zudem bestehen weitere Kooperationsmöglichkeiten für Vereine oder kleine Unternehmen. Für weitere Informationen oder bei Fragen, schreibe uns bitte an mobi@dvbag.de.

Kontakt

Dresdner Verkehrsbetriebe AG
MOBI
Trachenberger Straße 40
01129 Dresden
mobi@dvbag.de

Impressum

Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Trachenberger Straße 40
01129 Dresden

 

Vorstand:
Andreas Hemmersbach (Vorstand Finanzen und Technik)
Lars Seiffert (Vorstand Betrieb und Personal)

Aufsichtsratsvorsitzender:
Raoul Schmidt-Lamontain

Registergericht: Amtsgericht Dresden
Registernummer: HRB 8213
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE140124030

Die DVB AG ist bereit, an Streitbeilegungsverfahren vor der

Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr e. V.
Fasanenstraße 81
10623 Berlin
www.soep-online.de

nach Maßgabe der Regelungen dieser Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Datenschutz

Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Datenschutz
Postfach 10 09 55
01079 Dresden

datenschutz@dvbag.de

Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) beachtet die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes sowie die bereichsspezifischen Bestimmungen zum Datenschutz. Die Einhaltung dieser Bestimmungen wird durch unseren Datenschutzbeauftragten, Herr Marco Glanz, überwacht. Er steht Ihnen als Ansprechpartner für datenschutzrelevante Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.dvb.de/datenschutz

Nutzungsbedingungen

Inhalt des Online-Angebotes
Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Dresdner Verkehrsbetriebe AG, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Dresdner Verkehrsbetriebe AG kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise auf Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten (Links), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Dresdner Verkehrsbetriebe AG liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Dresdner Verkehrsbetriebe AG von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat die Dresdner Verkehrsbetriebe AG keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten oder verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise.

Urheber- und Kennzeichenrecht
Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen.

Das Copyright für veröffentlichte, von der Dresdner Verkehrsbetriebe AG selbst erstellte Objekte verbleibt bei ihr. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Dresdner Verkehrsbetriebe AG nicht gestattet.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.